Rezepte

Paprika mit Couscous-Füllung

vegan_head

Dieses Rezept ist entstanden, als Daniel bei mir in Paris war und mir etwas leckeres zaubern wollte. Die Paprika ist mit Couscous gefüllt, da wir mal nicht Tofu, Soja oder sonstigen Ersatz für Hackfleisch nehmen wollten.

Zutatenliste
  • 200 g Couscous
  • 300 ml Wasser
  • 2 rote Paprika
  • 1 große Zucchini
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Wie in meinem Taboulé-Rezept beschrieben, das Wasser zum Kochen bringen, den Topf von der Herdplatte nehmen und den Couscous hineingeben und ca. 10 Min. quellen lassen. Danach bei beiden Paprika den “Deckel” abschneiden, die weißen Stränge und die Kerne herausnehmen.

Die kleingeschnittene Zucchini und den Knoblauch mit ein bisschen Öl ca. 10 min auf mittlerer Stufe kochen. Die Zucchini sollte nicht mehr so hart sein. Anschließend salzen und pfeffern.

Den Couscous einmal mit einer Gabel auflockern und mit der Zucchini vermischen. Alles zusammen in die Paprika füllen. Wenn nicht alles reinpasst, den Rest erstmal beiseite stellen. Die Paprika in den auf 150 ° Celsius vorgeheizten Backofen für ca. 20 min backen.

Die Paprika auf einen Teller stellen und den restlichen Couscous drum herum drapieren.

IMG 4729  Paprika mit Couscous-Füllung

Über Marie

Vollzeit-Veggie seit 2011 mit Hang zum Veganismus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>